Sollingquerung 2011

Teilnehmer Sollingquerung 2011

Indian Summer bei der Sollingquerung 2011

Die erste offizielle Sollingquerung (48 km) war fuer 33 Laeufer, 4 Radfahrer und viele Helfer eine gelungene Veranstaltung. Das Teilnehmerfeld war bunt gemischt: sehr erfahrene Laeufer wie Mario Reichelt (Delligser SC), der erst im August den 170 km langen Mont-Blanc-Ultra Trail, einer der schwersten Ultramarathons der Welt, lief, aber auch viele Laeufer aus dem gesamten Bundesgebiet, die das erste Mal ueber die sonst uebliche Marathonstrecke von 42,165 km hier Ihren ersten Einsteigerultra-marathon liefen. So starteten nun alle Teilnehmer gemeinsam in Bad Karlshafen, nachdem Sie frueh morgens mit Kleinbussen von Dassel aus dorthin gebracht wurden. Die Strecke fuehrte fast ausschliesslich auf Waldwegen durch den mit Sonnenlicht durchfluteten und mit bunten Herbstblaettern beschmueckten Solling, der traeumerisch an den Indian Summer erinnerte. Ziel des Laufes war ankommen und das haben erstaunlicherweise alle Teilnehmer ohne grosse Probleme geschafft. Schnellster Mann war Juergen Winkler aus Einbeck. Er lief in einer Zeit von nur 4:02 ins Ziel, Geertje Tewes (Fassberg) kam in 4:37 als erste Frau im Ziel an. Als Abschluss des Laufes warteten grosse Nudelpfannen vom Italiener im Dasseler Vereinsheim auf alle Beteiligten. Die Organisatoren Ralf Freitagsmueller, Arien Walgers und Ute Pape bedanken sich noch einmal beim sehr zuverlaessigen ASB aus Markoldendorf und den vielen Helfern, ohne die diese Veranstaltung nicht die vielen positiven Resonanzen bekommen haette.

[Startseite] [Infos] [Neues 2017] [Kontakt] [Fotos + Laufberichte 16] [Strecke] [Sollingquerung 2016] [Sollingquerung 2015] [Sollingquerung 2014] [Sollingquerung 2013] [Sollingquerung 2012] [Sollingquerung 2011] [Sollingquerung 2010] [Finisher 2016] [Impressum]