Sollingquerung 2010

Teilnehmer Sollingquerung 2010

Die erste Sollingquerung:

Am 20.11.10 haben Ralf Freitagsmüller und Ariën Walgers ihren lange gepflegten Traum von einem Ultramarathon im Solling verwirklicht. 27 eingeladene laufbegeisterte Sportler starteten in den frühen Morgenstunden einen Probelauf von Bad Karlshafen nach Dassel. Das Ziel war, den Solling vom Südwesten aus in Richtung Nordosten zu überqueren.

Auf einem Höhenweg liefen die Sportler zunächst parallel zur Weser und genossen immer wieder einen schönen Blick auf die Weser. Danach führte der Weg über Schloss Nienover, Schönhagen, zum 6 Kilometer entfernten Lakenteich, nach Neuhaus im Hochsolling und Silberborn zum Kletterpark. Hier waren 32 Kilometer und die meisten Höhenmeter geschafft. Vom Hochseilgarten in Silberborn führte der Weg vorbei am Mecklenbruch, später oberhalb von Hellental nach Dassel.

Die Sportler/innen liefen in kleinen Teams. Ausgerüstet mit Streckenbeschreibung und Kartenmaterial sollten sie die 47,5 Kilometer und 1000 Höhenmeter in den hellen Tagesstunden bewältigen.

Es gab auf der Strecke nur 2 kleine Versorgungsposten. Dies bedeutete für jeden Läufer eine besondere Herausforderung. 20 Läufer/innen brauchten für diese Distanz 4 bis 7 Stunden. 7 Läufer/innen führten ein Fahrrad mit, um die Strecke abwechselnd auf dem Rad und laufend zu bewältigen. Bis auf kleinere Raddefekte brauchten die Teilnehmer keine erste Hilfe. Nach 7 Stunden waren alle Sportler glücklich in Dassel bei Tageslicht angekommen.

Am Start waren in der "Ultraszene" bekannte Läufer/innen wie Achim Heise, der in 2010 den 100 Meilen Stunt in Sibbesse gewonnen hat. Geertje Tewes, die 2009 den Heide Elbe Ultramarathon der Frauen für sich entscheiden konnte. Frank Kleinsorg, der den Brockenchallenge wiederholt gewann und einen Marathon schon mal in nur 2.36 Stunden lief.

Die Organisatoren dieses Ultramarathons, Ariën Walgers und Ralf Freitagsmüller, bedanken sich bei allen Helfern und den Teilnehmer/innen vom Delligser SC, PSV Holzminden,ASFM Brockenchallenge Team, ASV Faßberg und den Läufer/innen des Dasseler SC.

Nachdem von allen hier auf dem Foto Anwesenden nur positive Reaktionen kamen, haben wir beschlossen, die Veranstaltung nun regelmäßig stattfinden zu lassen. Am Samstag, den 5. November, findet 2011 die zweite Sollingquerung statt und diesmal für alle interessierten Läufer/innen.

Gestartet wird wieder im reizvollen Weserkurort Bad Karlshafen und nach etwa 48 km wird der Zieleinlauf in der zukünftigen Grafschaft Dassel sein. Die Strecke wird etwa 1000 Höhenmeter haben, diese sind aber gut zu bewältigen. Der Lauf eignet sich sehr gut für Einsteiger in der Ultralaufszene.

Alle Läufer/innen, die einmal spüren wollen, welches Leben nach einem Marathon kommt, sind hier richtig und herzlich eingeladen. Wir hoffen, viele Läufer/innen für unsere Strecke und für das Ultralaufen begeistern zu können.

Die Schnelligkeit spielt bei diesem Lauf keine Rolle. Es wird zwar eine minutengenaue Zeitnahme garantiert aber es wird auch bei der zweiten Veranstaltung keine Siegerehrung nach Platzierung geben.

Jeder, der hier ankommt, ist bei uns ein Sieger.

Mit läuferischem Gruß

Ralf & Ariën

[Startseite] [Infos] [Neues 2017] [Kontakt] [Fotos + Laufberichte 16] [Strecke] [Sollingquerung 2016] [Sollingquerung 2015] [Sollingquerung 2014] [Sollingquerung 2013] [Sollingquerung 2012] [Sollingquerung 2011] [Sollingquerung 2010] [Finisher 2016] [Impressum]